FANDOM


[Rechtschreiblich überarbeitete Version von Scuzzlebutt]

Dieses Schreiben wird im Namen des Kaisers in jedem öffentlichen Etablissement im gesamten Kaiserreich ausgehängt. Verstöße dagegen werden schwer geahndet!

9 Ära 92.

Mein Name ist Lex von den Curios, Hauptmann der Untergruppierung der siebzehnten Anti-Jillianischen Legion der Truppen des neuen Kaiserreichs, stationiert in der Kaiserstadt und als ‘Kaiserliche Legion’ bekannt. Diese Gruppierung entstand vor exakt 520 Jahren als sich die ersten Mananauten nach ihrem Dienst in der Anti-jillianischen Legion in der Leere den Stadtwachen im Kaiserreich anschlossen.

Die Untergruppierung „Kaiserliche Legion“ dient der Verbesserung der Kommunikation und des Verständnisses der Bevölkerung und den ehemaligen Mananauten. Die ersten Mananauten die zu dem Schutz der Bevölkerung eingeteilt waren sorgten sofort für Unruhen im gesamten Kaiserreich. Es war für die Bevölkerung eine ungewohnte Situation. In vielen Köpfen herrschte eine diskriminierende Einstellung gegenüber den ehemaligen Mananauten. Dabei war es nicht mal ein Jahrtausend her als die ersten Mananauten, welche wieder auf Nirn wanderten vergöttert wurden.

Dabei sei der Begriff „Mananaut“ erst einmal erklärt. Für mich sind all jene Mananauten welche die betreten haben. Dies beinhaltet die Anti-jillianischen Mananauten-Truppen aber auch all jene welche auf der Mondprovinz geboren wurden. Für mich sind all diese tapferen Männer und Frauen genau so angehörige des Kaiserreichs wie die Männer und Frauen auf Nirn. Doch wie entstand diese Abneigung gegenüber Mananauten? Das weiß ich nicht genau.

Vielleicht liegt es an der Eifersucht? Das durchqueren der Leere war schon immer ein Traum der Bevölkerung. Und mit der Zeit kam dieser Traum immer näher. Leider war und ist die Raumfahrt oder auch Leerenfahrt eine sehr teure Angelegenheit. Wer durch die Leere fahren wollte musste entweder Reich sein, in der Legion Kämpfen oder ausgewählt werden auf der Mondprovinz zu leben. So wurde nur ein Bruchteil der Bevölkerung zu Mananauten. Des Weiteren wurden die wenigen, welche zur anfangszeit durch die Leere streiften nur sehr selten wieder gesehen.

Entweder sie fielen im Kampf oder sie lebten ihr ganzes Leben auf der Mondprovinz. Diejenigen die wieder zurück kamen haben sich äußerlich geändert. Aufgrund der dicken Anzüge welche getragen werden mussten und aufgrund der oft einseitigen Ernährung zeigen Mananauten oft eine blasse Hauttönung, und abgebrochene, kantige Zähne. Daher werden sie oft auch als „Vampire aus der Leere“ genannt. Anfangs sicherlich nur als Witz. Fabelwesen deren einzige Erwähnung in Uralten Büchern zu finden ist und sie kommen „Natürlich“ aus dem Weltall. Dieser, als Witz gestartete Spruch der Vampire aus der Leere verbreitete sich jedoch zu einem, von der Allgemeinheit als Fakt angesehenes Vorurteil.

Dieses Vorurteil fand seinen tragischen Höhepunkt mit dem Tod des Mananauten Crassius Sarethi welcher im Jahre 9 Ära 40 von einem im Alkoholrausch befindlichen Ork durch einen Pflock im Herzen getötet wurde. Um direkt eins klarzustellen: Kein Mananaut, wirklich keiner von ihnen durchquert die Leere. Sie Arbeiten in der Leere. Kein Mananaut ist also auf dem Weg nach Aetherius. Das heißt jedoch nicht das die Tätigkeiten der Mananauten irrelevant sind. Sie ermöglichen es Forschungsarbeiten zu tätigen die auf Nirn nur schwer zu bewältigen wären. Des Weiteren ermöglichen es die Siedler auf der Mondprovinz eine alternative Welt zu finden. Alle Mananauten begeben sich in unberechenbare gefahren. Zwar sind wir schon lange in der Leere doch das genaue Maß der potenziellen Gefahr ist noch immer ungewiss.

Daher bitte ich euch im Namen des Kaisers, des Kaiserreiches und auch in meinem Namen die Diskriminierungen gegenüber Mananauten und all jene die Mananauten waren zu unterlassen. Wir konnten lernen mit den Falmern zu leben und ihnen ihr eigenes Land zusprechen dann können wir doch auch mit einander umgehen können.

-Lex Curio Hauptmann der Untergruppierung „Kaiserliche Legion“ der Siebzehnten Anti-Jillianischen Legion der Truppen des neuen Kaiserreichs, stationiert in der Kaiserstadt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki